Post thumbnail

Jahresrückblick

Die kalte Jahreszeit klopft schon fleißig an die Tür, der Weihnachtsbaum ist vermutlich bei vielen bereits geschmückt und die warmen Socken bei uns Spielern sind angezogen, um die Füße während den Spielen warm zu halten. Wer spielt schon gerne mit kalten Füßen?

Vergangenen Monat hat unser CS:GO Main Team eine erstaunliche Leistung vollbringen können. Den direkten Aufstieg in die erste Division der 99Damage Liga. Dieses Spektakel konnte bei einem Public Viewing in unserem Vereinshaus beobachtet werden oder hinter den Bildschirmen bei einem Live Stream. Eine wahrlich großartige Leistung. In der neunten Saison wurde bereits in der ersten Division gespielt, doch leider folgte dort der Abstieg in die zweite Division. Wir dürfen uns also auf die nächsten Matches der kommenden elften Saison freuen. Man kann sich sicher sein, dass sich diese großer Beliebtheit erfreuen werden und unsere Spieler damit einen steinigen Weg gehen werden. Als wäre diese Leistung nicht genug, schießt sich unser Team zusätzlich eine gute Leistung in der dritten Division der EU CS:GO ESL Meisterschaft Saison 29. Insgesamt konnten dort zwölf Siege erkämpft werden und es mussten vier Niederlagen eingesteckt werden. In den Playoffs konnte man einen Sieg erringen und musste wiederum eine Niederlage einstecken. Leider wurde das Ziel, der Aufstieg in die zweite Division, nicht erreicht. Hier muss neu angesetzt werden im nächsten Jahr. Wir, eSport Rhein Neckar, stehen hinter euch und stützen euch auf diesen Weg.Doch wohl wissend, dass ihr weiter eure Stärken schleift und Schwächen brechen werdet.

Das CS:GO Lokal 1 Team wird in der dritten Division verbleiben. Der Start in die dritte Division wurde mit einem Unentschieden gestartet. Unser Lokal 1 Team musste darauf hin dann leider schwere Schläge einstecken. Als Verein stehen wir familiär zusammen. Saison 11 kann kommen und wird mit geschützter Deckung unserer Spieler begrüßt, um jeden Schlag einzustecken.

Das CS:GO Lokal 2 Team, welches sich seit Saison 1 der 99Damage Liga auf verschiedensten Standorten der ganzen Welt erbitterte Kämpfe liefert, wird nun auch Saison 11 wieder in der vierten Division begegnen. Aller Anfang ist schwer, so war auch der Start der Saison 10 keine Entspannungsphase für unser Lokal 2 Team. Es musste direkt eine Niederlage einstecken, doch verzagte nicht daran. Sie standen mit stählerner Brust ihren Feinden entgegen und ölten die Waffen sorgfältig durch, um die nächsten Kämpfe zu suchen. Man erzählt sich, dass alle Gefechte dem eines Weltkrieges glichen. Besonders das kleine Dörfchen namens Inferno im wunderschönen Italien litt wohl darunter. Die Pasta wurde mit Schmauch und Patronenhülsen serviert. Hühner Zuchten um das Dorf berichten von einer besonders hohen Brutalität gegenüber Gefieder in den Straßenschluchten.

Alle Teams haben eine gute Leistung erbracht und wir freuen uns auf die kommende Zeit. Die anstehenden Festlichkeiten sollten genutzt werden, um die Seele zu entspannen und sich mit der Familie zu umgeben. Glühwein und Kinderpunsch dürfen genossen werden, frisch gebackene Kekse den Weg in den Magen finden. Nächstes Jahr können dann wieder Trainings und Matches aufgenommen werden. Sportliche Betätigung sollte nach dem Weihnachtsfest natürlich nicht fehlen. Wir wissen wo die Pfunde hinwandern.

Auf einen schönen Start in das nächste Jahr!

Vielen Dank an Launi aka Justin für das verfassen des Textes!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen